Bridges Session

Unsere Session findet monatlich statt und gibt professionellen wie ambitionierten Musiker*innen die Möglichkeit, transtraditionelle Musik zu spielen und zu erleben. Besuchen Sie uns!


Bei unseren transtraditionellen Sessions sind professionelle wie ambitionierte Instrumentalist*innen herzlich willkommen und zwar jeglicher Herkunft und Stilrichtung. Unter der Leitung von Eleanna Pitsikaki (Kanun-Spielerin im Bridges Kammerorchester) und Rabie Azar (Bratschist im Bridges Kammerorchester) werden traditionelle Lieder aus allen Himmelsrichtungen gespielt. Session-Teil­nehmer­*innen sind eingeladen, Stücke aus verschiedenen Musikkulturen mitzubringen.

Wer sich angesprochen fühlt, kann jederzeit vorbeikommen und mitmachen. Die Bridges Session ist der perfekte Ort, um Neues auszuprobieren und das zu teilen, was einem musikalisch am Herzen liegt. Wir wollen voneinander lernen.

Bei der Session+ liegt der Fokus auf Fortgeschrittenen-Niveau. Sie findet zwei Mal im Jahr statt.

Session-Newsletter

Wenn Sie unseren Newsletter mit Terminen und Infos für die nächste Bridges Session erhalten möchten, dann abonnieren Sie unseren Session Newsletter.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr dazu

Nächste Termine
05.09.2024 Bridges Session
28.11.2024 Bridges Session

jeweils 19.00 – 21.30 Uhr

Anmeldung zur Session
session@bridges-kammerorchester.de

Hier finden die Bridges Session statt
Amt für multikulturelle Angelegenheiten, Mainzer Landstr. 293, 60326 Frankfurt

Ausgezeichnet durch kulturMut – die Crowdfunding-Plattform der Aventis Foundation und des Kulturfonds Frankfurt RheinMain.