Bridges Kammerorchester mit Half of me
Dirigent: Farhad Garayusifli
Künstlerische Leitung: Johanna-Leonore Dahlhoff
 

In seinem neuen Programm Half of me nimmt das Bridges Kammerorchester Fragen der Identität in den Fokus.

 

Hier geht's zu den Tickets

 

Das titelgebende Auftragswerk Half of me der Komponistin Atefeh Einali steht im Kontext ihrer persönlichen Lebenssituation, aktueller gesellschaftlicher bzw. sozialer Ereignisse und einer daraus resultierenden inneren Zerrissenheit: Eine Hälfte der Komponistin befindet sich in ihrem Heimatland, die andere in dem Land, in das sie migriert ist. Zu hören sind zudem Kompositionen und Arrangements der Orchestermitglieder Peter Klohmann, Salim Salari, Andrés Rosales u. v. m., darunter zahlreiche Uraufführungen.
 

Das Orchester wird erstmals dirigiert von Farhad Garayusifli.

 

Im Bridges Kammerorchester kommen Musiker*innen mit ihren Instrumenten aus verschiedenen Regionen der Welt zusammen. Die Orchestermitglieder sind Expert*innen für arabische, persische und europäische Klassik, Jazz, zeitgenössische Musik, osteuropäische Folklore sowie diverse Formen zentralasiatischer und lateinamerikanischer Musik. Von ihren vielfältigen Persönlichkeiten ausgehend, komponieren und arrangieren die Musiker*innen ihre Stücke selbst. Was dabei entsteht, ist transkulturelle Musik.

 

Mehr zum Bridges Kammerorchester

 

Fotos © Salar Baygan

Veranstaltungsdetails:

  • Datum: 27.09.24
  • Zeit: 19:30  Uhr
  • Ort: Volksbühne im Großen Hirschgraben, Frankfurt
  • Adresse: Großer Hirschgraben 15
  • Stadt: 60311 Frankfurt
  • Preis: ab 25 € sowie ermäßigt
  • Link: https://bit.ly/3VHeDvt